76229 Karlsruhe
0721 66329 0
service@hauptfleisch.de

Emotionstag des Werbeartikels

Am 27.10.2022 ist der
Emotionstag des Werbeartikels!

Werbeartikel erzeugen #1001Emotion – Haptische Werbung wirkt, und zwar nicht nur in der Hand, sondern auch im Herzen. Dass Werbeartikel auch emotional berühren, zeigt die Studie des Instituts september Strategie & Forschung aus Köln.

Die überraschenden Forschungsergebnisse präsentierte das Institut nun gemeinsam mit dem Gesamtverband der Werbeartikel-Wirtschaft e. V. (GWW), der die Studie in Auftrag gegeben hatte.

Warum Sie mit Werbeartikeln
Menschen erreichen?

Ganz einfach: Sie können eine enorme psychologische Power entfalten und bringen im Empfänger das „innere Kind“ zum Vorschein. So lösen Werbeartikel entweder durch einen spielerischen Reiz oder durch ihren praktischen Nutzen eine positive Reaktion aus und können dabei helfen, die Kundenbeziehung zu vertiefen.

Premium vs. Standard.
So machen Sie aus Kunden Fans:

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass eine hochwertigere Anmutung einen Werbeartikel interessanter macht. Die Werte Attraktion, Relevanz und Sympathie lassen sich durch den Einsatz einer Premium-Version deutlich steigern. Aber Vorsicht: Schlägt man in Sachen Wertigkeit übers Ziel hinaus, kann das schnell als unpassend wahrgenommen werden

„Wir untersuchen täglich Werbemittel, von TV und Radio bis hin zu Instagram und TikTok. Da gibt es immer wieder Überflieger, die besonders intensive Emotionen auslösen. Aber die Werbeartikel haben unsere Skala gesprengt.“

(Oliver Spitzer, Geschäftsführer Institut september Strategie & Forschung GmbH)

Wirkt ein Werbeartikel-Geschenk nicht wie ein „Bestechungsversuch?“

Wirkt ein Werbeartikel-Geschenk nicht wie ein „Bestechungs-versuch?“

Diese Frage können wir ganz klar mit „Nein“ beantworten. Aber nicht nur einfach so, sondern auf Basis wissenschaftlicher Fakten. Im Zuge der Emotionsstudie zum Thema Werbeartikel, die der GWW Gesamtverband der Werbeartikel-Wirtschaft e.V. beim Marktforschungsinstitut september für uns und andere Mitglieder in Köln durchführen ließ, können wir Folgendes schlussfolgern:

Menschen empfinden Werbeartikel oft als nette Aufmerksamkeit. Sie richten sich an das „innere Kind“ und werden gerne spielerisch entdeckt oder aufgrund ihres praktischen Nutzens in den Alltag integriert.

Die mögliche Frage:
„Darf ich das überhaupt annehmen?“

Ein guter und passender Werbeartikel liefert dem Empfänger sofort die passende Legitimation, warum ihm die Annahme nicht peinlich sein muss:

„Wow, das passt ja genau zu mir – woher wussten die das?“

„Das ist richtig nützlich – kann ich echt gut gebrauchen!“

„Nachhaltig, hochwertig, kultiviert und langlebig – da kann ich einfach nicht nein sagen!“

Werbeartikel im Empfehlunsgsmarketing

Die neuesten Ergebnisse der Emotionsforschung werden noch spannender, wenn man sie mit bereits gewonnenen verknüpft. Aus der Werbewirkungsforschung von 2019 ist zum Beispiel bekannt, dass Werbeartikel ein besonders wirksames Tool im Empfehlungsmarketing sind. Sie können den Kundenlebenszyklus gezielt erhöhen und die Relevanz der Markenkommunikation insgesamt steigern.

Noch nicht genug und neugierig geworden?

Sie möchten noch mehr über die emotionale Wirkungsweise von Werbeartikeln erfahren? Dann entdecken Sie die ganze Studie unter 1001Emotion.de.

Außerdem finden Sie hier eine Pressemitteilung und das Management Summary zur Studie.

Laufshirts